Datenschutzerklärung

Verantwortliche

Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die

7Learnings GmbH

Altensteinstraße 40

14195 Berlin

E-Mail: info@7learnings.com

 

Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Daher möchten wir Sie nachfolgend informieren, welche Daten Ihres Besuchs wir zu welchen Zwecken verwenden und welche Rechte Sie haben.

Welche personenbezogenen Daten wir für welche Zwecke verarbeiten

Nutzung der Website

Bei einem Besuch unserer Website verarbeiten wir die Daten, die Ihr Browser an uns übermittelt, damit wir Ihnen die von Ihnen angeforderte Website anzeigen können. Zudem haben wir ein legitimes Interesse daran, diese Daten zu verarbeiten, damit die Stabilität und Sicherheit der Website gewährleistet ist. Wir verarbeiten die folgenden Daten hierzu: Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur GMT, die konkret besuchte Seite, http-Statuscode, übertragene Datenmenge, Referrer, Art des Browsers, Betriebssystem und dessen Oberfläche, Bildschirmauflösung sowie zur Sprache und Version der Browsersoftware, Ihre Spracheinstellungen (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

Kontaktaufnahme

Wir verarbeiten Ihre Daten (Name, Firma, Adresse, Kontaktdaten, einschließlich E-Mail-Adresse und Telefonnummer) sowie Ihre Nachricht, die Sie an uns über unser Kontaktformular, per E-Mail oder auf anderem Wege zusenden, um Ihre Nachricht zu beantworten und im Zusammenhang mit Ihrer Nachricht weiteren Kontakt zu Ihnen aufzunehmen. Die Verarbeitung Ihrer Daten beruht auf unserem berechtigten Interesse, mit Ihnen zu kommunizieren (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Vertragsanbahnung, Vertragsdurchführung

Wir verarbeiten Ihre Stammdaten (Name, Adresse, Kontaktdaten, einschließlich E-Mail-Adresse und Telefonnummer) zur Vorbereitung und/oder Durchführung von Dienstleistungen und/oder um Ihnen zusätzliche Informationen zu den Dienstleistungen zukommen zu lassen, sofern Sie eine Dienstleistung angefragt haben und Ihre Daten übermittelt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Wenn Sie uns weitere Kontaktdaten und/oder Stammdaten Dritter mitteilen (z.B. Mitarbeiter, Partner, Vertreter, Beauftragte, Berater oder andere Dritte), haben wir ein berechtigtes Interesse, auch deren Daten für die Vorbereitung und/oder Durchführung von Dienstleistungen zu verarbeiten und/oder Ihnen zusätzliche Informationen zu den Rechtsdienstleistungen zukommen zu lassen. Sofern keine gesetzlichen Regelungen entgegenstehen, werden wir diese Dritten darüber informieren, dass wir diese Daten von Ihnen erhalten haben (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Bewerbungen

Wir verarbeiten Ihre Bewerbungsdaten (Name, Adresse, Stelle, Kontaktdaten, einschließlich E-Mail-Adresse und Telefonnummer) und die weiteren Informationen und Dateien (Zeugnisse, Lebenslauf, Anschreiben), die Sie uns zur Verfügung stellen sowie zusätzliche Informationen dazu, wie Sie auf uns aufmerksam geworden sind, ausschließlich zur Durchführung eines Bewerbungsverfahrens (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Wir kontaktieren Sie im Bewerbungsverfahren, um Sie über den Fortgang Ihrer Bewerbung zu unterrichten bzw. Sie zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre Daten gelöscht, sofern Sie nicht eingewilligt haben, dass wir Ihre Daten behalten und Sie künftig über passende Stellenangebote zu informieren (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sollten Sie eine Zusage zu einer Stelle durch uns annehmen, werden Ihre Bewerbungsunterlagen zur Personalakte genommen.

Slimstat Analytics

Auf dieser Website wird WP-SlimStats eingesetzt, ein Webanalyse-Plugin für WordPress (https://wordpress.org/plugins/wp-slimstat/). WP-SlimStats verwendet sogenannte “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Wir benutzen diese Informationen, um die Nutzung unserer Websites auszuwerten. Diese Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben. Wir nutzen den Dienst “WP-SlimStat“ aufgrund unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs.  lit. f DSGVO). Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung (“Do not Track” / “DNT”) in Ihrer Browser-Software verhindern. Sie können zudem einen Opt-Out-Cookie setzen. Opt-Out-Cookies sind Cookies, die Ihre Einstellungen speichern, dass die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindern wollen. Um die Erfassung durch den Webanalysedienst über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt: Slimstat Analytics deaktivieren

Cookies

Die auf dieser Website eingesetzten Cookies sind:
  • slimstat_tracking_code: Cookie, der von Slimstat verwendet wird (s.o.). Die Speicherdauer ist 30 Minuten
  • slimstat_optout_tracking: Cookie speichert, ob Sie das Tracken von Slimstat verweigert haben. Die Speicherdauer ist 1 Jahr.

Datenübermittlung an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, wir sind gesetzlich dazu verpflichtet. Soweit externe Dienstleister mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung kommen, haben wir durch rechtliche, technische und organisatorische Maßnahmen sowie durch regelmäßige Kontrollen sichergestellt, dass diese die Vorschriften der Datenschutzgesetze einhalten. Außerdem dürfen diese Dienstleister Ihre Daten nur gemäß unseres Auftrags verwenden.

Dauer der Datenspeicherung

Wir bewahren Ihre Daten nur so lange auf, wie wir sie benötigen und löschen sie im Anschluss, in der Regel bei Nutzungsdaten unmittelbar nach dem Nutzungsvorgang oder, wenn wir sie zur Abrechnung benötigen, nach Abrechnung des Nutzungsvorgangs. Im Übrigen schränken wir die Verarbeitung ein, wenn wir hierzu aufgrund z.B. steuerlicher Aufbewahrungspflichten gesetzlich verpflichtet sind und die Daten nicht löschen können.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht, gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen oder wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO auf Datenübertragbarkeit, d.h. Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, sofern die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a oder lit. b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt;
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes wenden;
  • gem. Art. 21 DSGVO der Verarbeitung zu widersprechen, wenn unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) beruht und besondere Gründe nach Maßgabe von Art. 21 Abs. 1 DSGVO vorliegen oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.
Möchten Sie von Ihren Rechten gegenüber uns Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an dataprivacy@7learnings.com.

Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern. Diese Fassung der Datenschutzerklärung tritt am 16.05.2019 in Kraft.

Privacy Policy

Controller

The controller within the meaning of the General Data Protection Regulation (GDPR) is

7Learnings GmbH

Altensteinstraße 40

14195 Berlin

E-Mail: info@7learnings.com

As the protection of your data is a major matter of concern for us, we want to inform you about what data we use during your visit and why we use it.

Which personal data we process and for which purposes

Use of the website

When you visit our website, we process the data transmitted to us by your browser so that we can display the website you have requested. We also have a legitimate interest in processing this data to ensure the stability and security of the website. We process the following data for this purpose: Your IP address, date and time of the request, time zone difference to GMT, the page actually visited, http status code, amount of data transferred, referrer, type of browser, operating system and its interface, screen resolution as well as the language and version of the browser software, your language settings (legal basis: Art. 6 para. 1 lit. b GDPR, Art. 6 para. 1 lit. f GDPR).

Contact

We process your data (name, company, address, contact data, including e-mail address and telephone number) and your message which you send to us via our contact form, by e-mail or by other means in order to reply to your message and to establish further contact with you in connection with your message. The processing of your data is based on our legitimate interest in communicating with you (Art. 6 para. 1 lit. f GDPR).

Preparation and execution of contracts

We process your core data (name, address, contact data, including e-mail address and telephone number) in order to prepare and/or carry out services and/or to provide you with additional information on the services if you have requested a service and provided your data (Art. 6 para. 1 lit. b GDPR). If you provide us with further contact data and/or core data of third parties (e.g. employees, partners, representatives, agents, consultants or other third parties), we have a legitimate interest in also processing their data for the preparation and/or execution of services and/or providing you with additional information on legal services. If there are no legal regulations to the contrary, we will inform these third parties that we have received this data from you (Art. 6 para. 1 lit. f GDPR).

Applications

We process your application data (name, address, position, contact data, including e-mail address and telephone number) and the other information and files (certificates, curriculum vitae, cover letter) that you provide to us as well as additional information on how you became aware of us exclusively for the purpose of an application procedure (Art. 6 para. 1 lit. b GDPR). We will contact you during the application process in order to inform you about the progress of your application or to invite you to an interview. After completion of the application procedure, your data will be deleted unless you have consented that we retain your data and inform you in future about suitable job offers (Art. 6 para. 1 lit. a GDPR). If you accept an offer of employment from us, your application documents will be included in the personnel file.

Slimstat Analytics

This website uses WP-SlimStats, a web analysis plugin for WordPress (https://wordpress.org/plugins/wp-slimstat/). WP-SlimStats uses “cookies”, which are text files placed on your computer, to help the website analyze how users use the site. We use this information to evaluate the use of our websites. This information will not be passed on to third parties. We use the “WP-SlimStat” service on the basis of our legitimate interest (Art. 6 para. lit. f GDPR). You can prevent the installation of cookies by making the appropriate setting (“Do not Track” / “DNT”) in your browser software. You can also set an opt-out cookie. Opt-out cookies are cookies that save your settings to prevent your data from being collected in the future when you visit this website. To prevent the web analytics service from collecting your data across multiple devices, you must opt-out on all systems you use. If you click here, the opt-out cookie will be set: Disable Slimstats Analytics

Cookies

The cookies used on this website are:
  • slimstat_tracking_code: Cookie used by Slimstat (see above). The storage time is 30 minutes.
  • slimstat_optout_tracking: Cookie stores whether you refused to track Slimstat. The storage period is 1 year.

Data transfer to third parties

Your data will not be passed on to third parties unless we are legally obliged to do so. Insofar as external service providers come into contact with your personal data, we have taken legal, technical and organisational measures and carried out regular checks to ensure that they comply with the provisions of the data protection laws.  In addition, these service providers may only use your data in accordance with our order.

Duration of data storage

We only store your data for as long as we need it and delete it afterwards, usually in the case of usage data immediately after the usage process or, if we need it for billing purposes, after the usage process has been billed. In addition, we restrict the processing if we are legally obliged to do so, e.g. due to tax retention obligations, and cannot delete the data.

Your rights

You have the right,
  • in accordance with Art. 7 para. 3 GDPR to withdraw your consent once given to us at any time. As a result, we may no longer continue the data processing based on this consent in the future;
  • in accordance with Art. 15 GDPR to request information about your personal data processed by us;
  • in accordance with Art. 16 GDPR, to immediately request the correction of incorrect or incomplete personal data stored by us;
  • in accordance with Art. 17 GDPR to demand the erasure of your personal data stored by us, unless the processing is necessary for the exercise of the right to freedom of expression and information, for the fulfilment of a legal obligation, for reasons of public interest or for the assertion, exercise or defence of legal claims;
  • in accordance with Art. 18 GDPR to demand the restriction of the processing of your personal data if the correctness of the data is disputed by you or the processing is unlawful but you refuse its deletion or we no longer need the data but you need it to assert, exercise or defend legal claims or you have lodged an objection against the processing in accordance with Art. 21 GDPR;
  • in accordance with Art. 20 GDPR, to receive your personal data which you have provided to us in a structured, common and machine-readable format or to request the transfer to another responsible party, if the processing is based on Art. 6 para. 1 sentence 1 lit. a or lit. b GDPR and the processing is carried out by means of automated procedures;
  • in accordance with Art. 77 GDPR to lodge a complaint to a supervisory authority. Usually, you can contact the supervisory authority of your usual place of residence or workplace.
  • in accordance with Art. 21 GDPR to object to the processing, if our processing of your personal data is based on our legitimate interest (Art. 6 para. 1 lit. f GDPR) and there are special reasons pursuant to Art. 21 para. 1 GDPR or the objection is directed against direct advertising. In the latter case, you have a general right of objection, which is implemented by us without stating a particular situation.
If you wish to exercise your rights against us, simply send an e-mail to dataprivacy@7learnings.com.

Changes to the data protection declaration

We reserve the right to change this privacy statement at any time in accordance with applicable data protection laws. This version of the data protection declaration comes into force on 16.05.2019.